München - 16.06.2016

Am 16. Juni 2016 sorgten beim Treffpunkt E-Commerce in München nicht nur Vorträge und Networking, sondern auch das EM-Spiel von Deutschland gegen Polen für einen abwechslungsreichen Abend. Bevor sich die Teilnehmer vor der Großbildleinwand trafen, sorgten allerdings die Referenten mit ihren Fachvorträgen für aufmerksame Zuhörer und anschließend für regen Austausch in der Münchner Stiglerie.

Die Amazon-Falle und rechtssicheres Social-Media-Marketing

Zu Beginn zeigte Korvin Lemke von Comarch ERP Consultant Wege aus der Amazon-Falle auf und erläuterte ERP für Jedermann als Antwort auf Amazon & Co. Anschließend kam die Händlerbund-Rechtsanwältin Yvonne Bachmann zu Wort. Sie gab Tipps für rechtssicheres Marketing in sozialen Medien und erläuterte u.a., was Händler aus juristischer Sicht bei Gewinnspielen, Impressum und Posts in Social Media beachten müssen.

Einblicke in innovatives Marketing der digitalen Zukunft gewährte Boris A. Plaumann von Fujitsu. Das Vertrauen im Online-Business spielte die zentrale Rolle im Vortrag von Torsten Drewes von der Fairnet Medienagentur. Im Anschluss sprach Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender der Location Based Marketing Association über Trends des modernen Multichannel-Handels.

Networking und Fußball

Zum Buffet im Anschluss wurde auch das ein oder andere Bier ausgeschenkt und sich lebhaft zu den Vorträgen und den verschiedensten Erfahrungen und Ideen aus dem Online-Handel ausgetauscht. Auch wenn das EM-Spiel Deutschland – Polen an dem Abend torlos blieb, wurde noch einige Zeit lebhaft diskutiert.


Vielen Dank an die Sponsoren des Treffpunktes E-Commerce in München:


Gold:

spring global mail

Silber:

comarch universum group IBS

Bronze:

Coeo Prifidus Creative Style fairnet sendcloud

Partner:

LBMA GFM


Bilder Rückblick München - 16.06.2016